Burgspectaculum zu Neuravensburg

Mai A.D.2007      Nun zum zweiten Mal waren wir am Pfingstwochenende beim Burgspectaculum zu Neuravensburg dabei. Immerhin waren wir dieses Mal so schlau, uns wenigstens vorab ein Nachtlager zu suchen. Auf einem Bauernhof wurden wir auch fündig. Jetzt musste nur noch das Wetter mitspielen. Wir hatten ordendlich Glück. Es war sogar so warm, so dass man schon in den Seen ringsum Neuravensburg baden konnte. Gab es doch zum diesjährigen Markte wieder kein Badehaus. Zum Trost waren doch wieder namhafte Künstler, wie das Duo Obscurum, der Barde Michael auf dem Platze und nicht zu vergessen Bernd vom Beerenweinstand. Ohne ihn - ohne uns.

In den Lagern wurde emsig am abendlichen Schmaus gearbeitet, der eine oder andere Brand gelöscht bis zum Zeitpunkt, als Marktgericht gehalten wurde. Der Verstoß gegen geltendes Marktrecht wurde mit Teeren und Federn geahndet. Die eine oder ander Meinungsverschiedenheit trugen die Recken mit dem Schwert aus.

Am Ende herschte wieder Marktfrieden und der Marktvogt rief zum abendlichen Tevernenspiel aus. Um den alten Bergfried standesgemäß zu würdigen, hieß es abschließend "Turm in Flammen". Leider haben wir auch in diesem Jahr die Turmbesteigung nicht geschafft. Vielleicht klappts ein nächstes Mal.

Nun habt viel Spaß beim Betrachten der

                                                  Galerie.

 

 

Fazit:    Gewandetenrabatt

            urgemütliches Gelände mit Alpensicht

            Turmbesteigung kostenlos nutzen!

            bei den Spielleuten könnte Abwechslung nicht schaden

         

                                                                                         R

 

          

 Und so trug es sich a.d. 2006 zu.

 

Zur Bildergalerie

                                                                                                    Startseite