Ragnarök in der Zehntscheune zu Liebenfels/CH

Oktober A.D.2007      Eine mittelalterliche Veranstaltung der anderen Art erlebten wir in der alten Zehntscheune des Schlosses Liebenfels bei Mammern in der Schweiz. Bereits nach der Ankunft war uns doch gleich wieder nach Abreise. Hatten wir uns doch mehr versprochen. Der Eintritt war noch human. In der Scheune (und nur da) verirrten sich vereinzelte Marktstände, die bei uns relativ wenig Begeisterung hervor riefen. Nach 1-2 Stunden herum drückens wollten wir uns wenigstens noch das Schloß anschauen.

Leider befindet es sich in Privatbesitz und war nur teilweise von außen zu besichtigen.

Enttäuscht reisten wir zeitig ab.

 

 

Fazit:    nicht empfehlenswert - unbedingt steigerungsfähig

            nettes Ambiente, wenn auch draußen was passiert

           

 

 

Zur Bildergalerie

                                                                                                    Startseite