Mittelalterlich Phantasie Spectaculum zu Singen/Htwl.

Im Hintergrund - Festung Hohentwiel
Im Hintergrund - Festung Hohentwiel

August A.D.2007     Schon am nächsten Tag fanden wir uns in Singen unterm Hohentwiel wieder. Wie auch schon am Sonnabend in Villingen hatten wir mit dem Wetter Riesenglück. Im Gegenteil - es war schon zur Vormittagszeit ungemütlich heiß. Der Tross des Mittelalterlich Phantasie Spectaculums hatte zum zweiten Mal seine Zelte und Lager aufgeschlagen.

Unser treuer Wegbegleiter
Unser treuer Wegbegleiter

In den Marktgassen trafen wir unsere Freunde Ritter Frank mit Burgdame Kerstin und Prinzessin Sabrina. Nach einem kurzen Pläschchen mit ihnen, wollten wir die Drachenshow mit "Fangdorn" sehen. Und die war auch sehenswert. Hatte doch MPS sein letztjähriges Prgramm verändert und um Künstler oder Atraktionen erweitert. Das merkten die Besucher auch am Wegzoll. 13,- EURO!!!

Zum Glück hatten wir "VIP-Karten" erhalten. Dafür nochmals Danke Herr Hiller.

Badehaus
Badehaus

Der Markt war, wie auch im letzten Jahr ausreichend groß und abwechslungsreich. Für lustig Kurzweyl sogten unsere Lieblingspossenreiser - die Mönchsreiter "Pill & Pankratz", welche uns schon beim Wegzoll mit einem deftigen Spruch erheiterten und die Gaukler von "Links,Zwo,Drei".

Den schönsten Abschluß des Tages bereiteten uns das Abendkonzert mit "Cultus Ferox".

 

Fazit:   viel zu teuer

           das Spectaculum sollte auf! dem Hohenwiel sein

           insgesammt zu wenige Schattenplätze

           Programmpunkte stören sich gelegentlich gegenseitig

           gute Auswahl an Künstlern - Freu

                                                                                                R

 

Zur Bildergalerie

Video vom Cultus Ferox Auftritt

                                                                                                    Startseite