14. Maximilian Ritterspiele zv Horb am Neckar

´
´
Der Tjost im Ritterturnier
Der Tjost im Ritterturnier

Juni A.D. 2010    Ach, was hat uns heuer das launische Wetter für Hochs und Tiefs beschert. Und so war es an diesem Marktwochende mehr denn je ein Spießrutenlauf. Gleich an zwei Tagen besuchten wir diese mittelalterlich anmutende Stadt am Neckar. 

Bei einer zünftigen thüringer Brotzeit genossen wir, zum Horber Abend am Freitag, das Turnier am Neckarufer. Bestens unterhalten von den brillianten Reitkünsten und dem Tjost der Ritter, freuten wir uns doch am meisten über die Ziegenmägen gefüllt mit Saufurz, welche für explosive Stimmung sorgten.

 

"Ich hab' die Wurscht - und ich hab das Brot - tun wir uns zusammen und werden satt."
"Ich hab' die Wurscht - und ich hab das Brot - tun wir uns zusammen und werden satt."

An beiden Tagen sorgten zahlreiche Spielleute, Gaukler, Narren und Stelzenläufer für allerlei Kurzweil. Leider war der Proklamtio nicht klar zu entnehmen - wer, wann und wo aufspielte oder zu sehen war. Trotz der zahlreichen Marktstände der Handwerker, Händler und Krämer, die wie immer keine Wünsche offen liesen, waren wir froh im großen Getümmel wieder viele Freunde und Bekannte zu treffen. Zusammen mit Annette und Norbert verbrachten wir den Tag, genossen den Festumzug um Kaiser Maximilian, das Ritterturnier und die eine oder andere Gaumenfreude. Mit einem Besuch der großen Lager entlang des Neckars, ging für uns der Tag, bei einem Gläschen Wein aus dem Guttrolf, zu Ende.

 

Fazit:    Parken gut organisiert und noch erschwinglich

             Dixi WC's - geht gar nicht!

             Insgesamt ist alles viel teurer geworden

             Turnier- und Marktpreise nicht mehr getrennt

              nur für den Marktbesuch zu teuer

             Freitag ist weiter kostenlos (inkl. Turnier)

             Lagerleben größer geworden, nur zu abgelegen

 

                                                                                        R. & U.

 

 

Bilder aus den Vorjahren gibts hier.

 

Die Hegauritter und die Doringer
Die Hegauritter und die Doringer

Zur Bildergalerie

 

nach oben                                                                                 Startseite