Burgfest Rosenegg

September  A.D. 2011    Nach einer kurzen Pause begaben wir uns zum ersten Mal mit unserem Stammhalter gemeinsam auf eine mittelalterliche Zeitreise. So war an diesem herrlich sonnigen Sonnabend die Burg Rosenegg unser Ziel. Hier fand zum ersten Mal ein historisches Burgfest statt.

Inmitten alter Baumbestände und grüner Wiesen fügten sich die Stände der ausgesuchten Händler und der einzelnen Handwerker gut ein. Viele Freunde hatten sich ebenfalls nicht gescheut, den Burgberg zu erklimmen und freuten sich auf ein Wiedersehen mit uns 3.

Für gute Unterhaltung sorgten unter anderem die Mönche der Fraternitas Nigra nicht nur mit Abhärtungsdarbietungen und Ablasspredigt, sondern mit spektakulären Kampfeseinlagen. Der Zauberer Piccolo brachte die Leute zum Staunen und die Maiden von Kesselbrut kurzweilten unsere Ohren.

 

Fazit:    fürs erste Mal, schon ganz gut

             tolle Kulisse hier oben, entspanntes Miteinander

             komplett kostenloser Wegzoll

             ist ausbaufähig

             Parken kostenfrei, günstiger Fahrdienst

             zum Teil moderate Gastropreise

 

                                                                          R & U

 

Zur Bildergalerie

nach oben                                                                                 Startseite