Mittelaltermarkt Bertholdsburg zv Schleusingen

August A.D. 2013  Nach einigen Jahren zog es uns wieder nach Schleusingen auf die schöne Bertholdsburg. Dort wurde zum ersten Mal vom Veranstalter COEX ein mittelalterlicher Markt organisiert. Das Wetter spielte prächtig mit und lockte zahlreiche Besucher an. Bereits schon auf dem Weg zum Schloß kam man uns mit ermäßigtem Wegzoll entgegen. Die Lagernden vom Thüringer Ritteroden hatten neben Händlern und Handwerkern ihre Zelte aufgeschlagen. Zeigten gern den neugierigen Besuchern Rüstungsgegenstände wie auch alltägliches aus einer vergangen Zeit.

 

Die nun größere Bühne stand nicht mehr im kleinen Schloßhof. Die Rabenbrüder und die Dudelzwerge wechselten sich mit ihren Spielweisen auf dem Vorplatz der Burg ab. Im Hof gingen einige Handwerker ihrer Arbeit nach und der Wundarzt "Chirurgus Ulricus Ulcus" sorgte bei allfälligen Beschwerden gern für Abhilfen. Das kleine Volk fand Unterhaltung beim Kerzenziehen, am Bogenstand oder bei einer Fahrt mit dem historischen Karusell. Die Märchenhexe Chibraxa erzählte schaurige Geschichten und die Fakir- und Feuershow von Braxas A sorgte für staunende Augen bei groß und klein. 

Für Interssierte wurden Führung ins Verlies und Hexenturm angeboten. Das Museum war geöffnet und im Wegzoll inbegriffen.

Nach einem kühlen Schluck Kirschbier an der Taverne und einem Ritterkampf um Ruhm und Ehre machten wir uns wieder auf die Heimreise.

 

Fazit:     hat uns gut gefallen

              Gewandetenrabatt

              Museumseintritt inkl.

              sauberes WC

              insgesamt wenig Gewandete

              Gastro z.T. überteuert   

 

                                                                                           R.

 

Zur Bildergalerie

 

nach oben                                                                              Startseite