875 Jahre Sand am Main - Mittelalterfest

August A.D.2014    Recht spontan und kurzfristig reisten wir ins nahe gelegene Örtchen Sand am Main. Mit einer kleinen Zeitreise von den Kelten bis ins Mittelalter wurde auf dem Gelände des Weinguts Rippstein 875 Jahre Dorfjubiläum gefeiert. Als Schwerpunkt der Veranstaltung wurde auf die Vorführung alter Handwerkskunst Wert gelegt. Langbogenbauer, Steinmetz, Töpferin, Korbflechter, Büttner, Schmied ... um nur einige zu nennen, gingen ihrem Tagwerk nach.

Für die Kinder gab es einige Belustigungen sowie Mitmachmöglichkeiten bei den Handwerkern. Musikalisch war es zeitweise sehr ruhig. Zwar tummelten sich die Mannen von "Heiter bis Folkig" auf dem Gelände, doch ihr Auftritt war erst für 20.30 geplant. Schade!!! Zum Glück verirrte sich ein Sackpfeifer aus den Lagern in die Sandgasse. Regenschauer trieben immer wieder die wenigen Besucher auseinander. 

Auf der Wiese, entlang des Alten Mains, war ein schönes Lagerleben gestaltet. Die Gewandeten zeigten hier den Alltag von einst, und erklärten gern. Platz war noch genug für mehr. Das Ambiente wäre hier für die Handwerker sicher schöner gewesen, als "oben" im Dorf. So wirkte diese Veranstaltung doch zu zerrissen. Seht nun ein paar wenige Eindrücke.

 

Fazit:  Eintritt wurde verlangt (2,-)

           Viel Mühe gemacht

           Keine gewandeten Besucher

           ein netter Nachmittag

                                                              

                                                                           R.

 

 

Zur Bildergalerie

 

nach oben                                                                              Startseite