Burgfest Bertholdsburg zv Schleusingen

August A.D. 2016   Eigentlich wollten wir dieses Jahr mit dem Burgfest zu Schleusingen aussetzen. Doch dann kam es anders. Unsere Mitstreiter von den Gleichbergauen wollten dem Fest beiwohnen - na ja, wir dann doch auch. Immerhin hatten wir eine kurze Anreise. In diesem Jahr wurde das Fest zum letzten Mal von Coex organisiert. Auf dem Burggelände die allseits gewohnten Marktstände an ihren Plätzen, wobei in diesem Jahr die ein oder andere Lücke auszumachen war. Es war schon nachmittags und es herrschte regel Gewusel. Zunächst ließen wir uns ein paar Gaumenfreuden munden, ehe wir uns vom abwechslungsreichen Bühnenprogramm unterhalten ließen.

Dort bespaßten Pampatut mit etwas aufgefrischter Narretey. Zu sehen gab es Las Fuegas mit einer Feuer- und Fakirshow. Und zu hören waren Scherbelhaufen. Auch ein kleiner Regelschauer konnte die Leute nicht vertreiben. Schade, dass wieder recht wenig Gewandete anzutreffen waren. Schön wäre es, wenn irgend wann mal die Wiese vor dem Schloß für mehr Lagerleben genutzt werden würde. Sicherlich ein Zugewinn für das kleine aber gemütliche Fest.Das naturhistorische Museum war wieder geöffnet und im Wegzoll inklusive.

Kerzen ziehen, Filzen oder das Hand betriebene Karussell brachten die Augen der Kindleyn zum Leuchten.

 

 

Fazit:   Gewandetenrabatt i.O.

                                                                             R.

 

Und so hat es sich im letzten Jahr zugetragen.

 

 

Zur Bildergalerie