Crana Historica - Mittelaltermarkt zv Kronach

Mai A. D. 2016   Hoch über kleinen oberfränkischen Stadt Kronach steht die nie eingenommene Festung Rosenberg. Innerhalb der bis zu 30 m hoch aufragenden Wehrmauern präsentierte der Historische Verein Kronach e.V. das Festival der Geschichte. Noch vor 2 Jahren sind wir vor Hitze fast vergangen. Um so erfreulicher war es, dass es heuer zu Pfingsten wirklich sehr angenehm freundlich war. Da ja der Festungsberg für jeglichen Verkehr gesperrt war und wir nicht wieder ewig auf den Shuttle warten wollten, machten wir uns zu Fuß auf den steilen Weg. Oben angekommen mussten wir erst mal den vollen Wegzoll berappen. In allen Ecken und Winkeln herrschte buntes geschäftiges Treiben. Gefühlt schienen insgesamt weniger Besucher gekommen zu sein, als beim letzten Mal. Das könnte aber trügen.

Viele schöne Stände mit ebenso schönen Waren konnte man bestaunen. Zahlreiche Lager der Landknechte waren auf den Bastionen aufgeschlagen. Man ging seinem Tagwerk nach und zelebrierte Waffendrill und Kanonade. Zur Nachmittagsstunde fanden sich im äußeren Wallgraben die Landsknechttruppen zur Schlachtdarstellung 30järiger Krieg ein. Unseren kleinen wurde das irgendwann zu laut und wir besuchten die mittelalterlichen Lager im inneren Wallgraben. Kurz verweilten wir an des Kistlers Puppenspiel und sahen die Sau am Spieß ihre Runden drehen. Egal, ob am Schieferturm, der Taverne, der Kernburg oder auf dem Zeughaushof, dort gab es gute musikalische Unterhaltung der Spielleute. Scheinbar spontan spielten Vogelfrei, Schattenschweif oder die Ungarn Héttorony Hangászok an den verschiedenen Plätzen. Ganz foh darüber, dass wir dieses Mal den Musketendrill und das Mörserschießen verpassten verging auch dieser schöne Nachmittag viel zu schnell. Das abendliche Konzert von Fröhlich Geschray und die Feuershow konnten wir nicht mehr sehen. Viel zu anstrengt war das Erkunden des sehr großen Marktgeländes.

Den Abschluß für uns bildete ein Pikenierdrill am Schieferturm. Nun seht selbst, wer alles so auf dem Platze war.

 

Seht auch, wie es sich 2014 zugetragen hat.

 


Fazit:           gratis Parken in der Stadt

                    Kein Wert auf Gewandete

                    großes Lagerleben

                    Preis- Leistung Gastro üblich

                    sehr schöne Kulisse

                                                                               R.

 

Zur Bildergalerie

 

nach oben                                                                                       Startseite