Mittelaltermarkt zv Waischenfeld

August A.D.  2016   Aller guter Dinge sind drei, oder so. Nachdem wir schon 2 der Burgen der fränkischen Schweiz in diesem Jahr besuchten – wir berichteten, war also der Hattrick perfekt. Der Mittelaltermarkt um die Burg zv Waischenfeld war an diesem wirklich knackig, sonnigen Augustwochenende unser Ziel. Das Parken der Benzinkutschen war wieder gut organisiert. Nur der Weg dann zum Veranstaltungsgelände war sehr natürlich - authentisch. Polter, polter. War man noch bei unserem letzten Besuch großzügig Betreffs Gewandetenrabatt, gab es in diesem Jahr keinen müden Heller an Ermäßigung. Schade. Auf der sehr großen Wiesenfläche um die Burg scharrten sich zahlreiche Lager aus den verschiedensten Epochen der mittelalterlichen Geschichte. Die Stimmung war stets gut und ausgelassen. Immer wieder war man zum Schwatzen einladen oder einfach nur zum Schauen. Kernpunkt des Spektakels bildete das Ritterturnier und die Auftritte der Spielleute „Schattenschweif“.  Da nebst wurden wir vom Gaukler Schabernackrakeel aufs trefflichste unterhalten. Für den Sonntag wurde zusätzlich eine Feldschlacht geplant.

 

Im Burghof herrschte reges Marktrieben an der Händler und Handwerker Stände. Auch hier wurden wir wieder fündig. Abkühlung fand man unter den Kastanienbäumen bei einem kühlen Schluck teuschen Pihrs an der Taverne. Auch die Kinder kamen nicht zu kurz. Egal, ob beim Bogenschießen, Axtwerfen oder beim Puppenspiel ... Oder ... einfach die Bilder anschauen.

 

Fazit: sehr schöne Veranstaltung

          leider keine Gewandetenermäßigung mehr

          Parken gratis

           

 

                                                                                               R.

 

 

 

 

Zur Bildergalerie

 

nach oben                                                                          Startseite