Mittelalterstadtfest zv Bad Langensalza

August A.D. 2017 Zu dem größten und ereignisreichsten mittelalterlichen Stadtfesten zählt unbestritten Das im thüringischen Bad Langensalza. Bereits zum 25. Male hatte sich die Stadt derart heraus geputzt, so dass wieder viele Besucher zum Feste gekommen waren. Kurz nach dem Einzug der Gaukler, Spielleute, Ritter, Stelzenläufer, Ratsherren und dem Herold - sprich aller Akteure, waren auch wir auf dem Plan. In allen Straßen, Gassen oder Plätzen herrschte geschäftiges buntes Treiben. An den Ständen der Händler, Handwerker, Mundschenken oder Garbräter blieben keine Wünsche offen.

Das "kulturelle" Angebot war der art voll gestopft, so dass es eigentlich unmöglich war, alle Programmpunkte an einem Tag genießen zu können. Auch das voran kommen durch die Menschenmengen gestaltete sich immer mühsamer. Auch der eine kräftige Regenschauer konnte die Feierlaune nicht trüben. Wir nutzten die Zeit im Trockenen bei einem Becher böhmischen Pihrs. Besonders freuten wir uns auf die Auftritte der Spielleute Corvus Corax auf dem Schloßplatz. Und nicht nur diese, sondern auch auf die Rabenbrüder, Spellbound, Pampatut :-), Rebule, Schabernackrekeel, De Twey, Expulso, Joyosa,& Momoria. Bei gaudiorum circulus wurde historisch getanzt und mutige wurden zum Mitmachen animiert. Die Baseltane verzückten mit Jonglage und Gaukelei und Zeter und Mordio machten mächtig viel Theater auf den 6 Bühnen überall in der Stadt verteilt. 

 

 

 

Das Besteigen des Turms der Marktkirche ließen wir heuer mal weg. Statt dessen besichtigten wir das Kirchenschiff im Inneren. Auf dem Töpfermarkt wurde ein großes Theaterspiel aufgeführt.

Gut gesättigt schlenderten wir noch mehrere Male umher und genossen den Markt. Hin und wieder trafen wir auf nette Menschen, verweilten zum Plausch ehe die Dunkelheit einbrach und die Lichter alles in ein zauberhaftes Ambiente verwandelte.

 

Fazit: guter Gewandetenrabatt

         Parken kostenlos

         ziemlich überlaufen

         Gastro entsprechend in Preis/Leistung

         Schloßbühne zu laut ausgesteuert

         alles barrierefrei

         familientauglich!!

         viele Mitmachmöglichkeiten für Kinder

         moderne Hässlichkeiten gut kaschiert

         z.T. zünftige Sitzgelegenheiten

 

 

Seht, wie es sich vor 2 Jahren zu getragen hat.

 

R.

 

 

 

 

       

 

 

 

Zur Bildergalerie

 

 

nach oben                                                                                   Startseite